HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 188, 2017, Aug. / Sept. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

 

Die unerträgliche Leichtigkeit des Wassermanns
 

Zum 100. Todestag des Impressionisten Edgar Degas
 
von Jörg Petersen
 

Edgar Degas ist, obwohl zu den prominenten Impressionisten zählend, doch immer ein Einzelgänger, ein Solitär geblieben. Mit seiner Eigenständigkeit hat er nicht nur für neue Impulse in der Kunstwelt gesorgt, sondern auch zahlreiche Themen seines Horoskops kreativ umgesetzt.

Der Todestag des innovativen Franzosen jährt sich am 27. September 2017 zum 100. Mal. Aus diesem Anlass hat Jörg Petersen ein astrologisches Porträt des Künstlers verfasst. Darin schildert er die ersten künstlerischen Wege und wie Degas zum Impressionismus fand. An der Malweise und den Bildmotiven zeigen sich einige Facetten des Horoskops des Künstlers. Als echter Uranus/Wassermann-Künstler stand Degas – wie der Autor schreibt – auch stets an vorderster Front der Avantgarde. Und zwei bestimmte Bildmotive, die er immer wieder gemalt hat, finden denn auch ihre aussagestarke Spiegelung im Horoskop.

Zum Schluss geht es um dunklere Lebensschicksale, die Degas ebenfalls in trefflicher Weise auf die Leinwand brachte, wie zum Beispiel «Die Absinthtrinker», die den Steinbock-Mond in zwölften Haus des Malers ausdrücken.


Jörg Petersen, Publizist, Künstler und Kinderbuchautor («Die Mobbels», Emmerich Books & Media); aktuelle Buchveröffentlichung: «Schöpferkraft im Tierkreis. Zwölf astrologische Künstlerskizzen» (astronova)

 

zurück