HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 190, 2017, Dez. / Jan. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken
B E R Ü H M T E   P E R S Ö N L I C H K E I T E N

 
 
Carla Bruni-Sarkozy
50. Geburtstag

Wikimedia/Georges Biard
Französisch-italienisches Model und Popmusikerin. Wächst wohlbehütet auf. Mit fünf zieht die Familie nach Frankreich. Bricht mit 19 das Kunststudium ab und wird Model. Bald prangt sie auf den Covers der grossen Modezeitschriften und arbeitet für Firmen wie Dior und L’Oréal. Erobert dann die Laufstege der grossen Modeschöpfer wie Saint Laurent, Galliano und Valentino. Ist in den Neunzigern eines der bestbezahlten Models (bis zu 7,5 Mio. Dollar pro Jahr). Wirkt auch in einigen Spielfilmen mit. Nach ihrer Modelkarriere schreibt sie erfolgreiche Chansontexte. 2002 erscheint ihr Album «Quelqu’un m’a dit», das sie in Personalunion als Sängerin, Texterin und Komponistin kreiert. Hat europaweit Erfolg. Das Album «No Promises» von 2007 ist noch erfolgreicher. Bis 2017 folgen weitere vier Alben. Ende 2007 wird ihre Beziehung zum französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy bekannt, was weltweit für grosses Aufsehen sorgt. Heirat am 2. Februar 2008. Am 19. Oktober 2011 wird Tochter Giulia geboren.
 
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
 
Carla Bruni-Sarkozy
23. 12. 1967, 18:10 LT, 17:10 GT
Turin, I (45N03, 7E40)
Koch
(GZQ: Astro-Databank, AA)



Juan Carlos I.
80. Geburtstag

Wikimedia/Estonian Foreign Ministry
Ex-König von Spanien. 1948 vom Vater Juan de Borbón und General Franco zum König bei der Wiedereinführung der Monarchie nach Francos Tod vorbestimmt. Kommt deshalb mit zehn zwecks Ausbildung nach Spanien. Am 29. März 1956 stirbt sein 14-jähriger Bruder Alfonso an einem Schuss, der sich in seinem Beisein gelöst hat; der genaue Hergang bleibt ungeklärt. Nach der Schule verschiedene Militärakademien. Am 14. Mai 1962 heiratet er Prinzessin Sophia von Griechenland. Das Paar hat drei Kinder. Am 22. November 1975, zwei Tage nach Francos Tod, wird er zum König ausgerufen. In der Folge fördert er die Demokratisierung Spaniens. Ein Putschversuch von Anhängern des alten Regimes scheitert 1981 wesentlich an seinem entschiedenen Eintreten für die Demokratie. Das erst macht ihn zum allseits beliebten König. Verursacht 2012 mit einer Luxussafari-Teilnahme einen Skandal; sein Ansehen sinkt. Am 18. Juni 2014 unterschreibt er die Abdankung, am Tag danach wird sein Sohn Felipe sein Nachfolger.
 
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
 
Juan Carlos I.

5. 1. 1938, 13:15 LT, 12:15 GT
Rom, I (41N54, 12E29)
Koch
(GZQ: Taeger, IHL, A)



Elizabeth Teissier
80. Geburtstag

bzi
Schweizerisch-französische Astrologin, Mannequin und Schauspielerin. Wächst in Bern, Marokko und Frankreich auf. Studium an der philosophischen Fakultät der Sorbonne. In den Sechzigern ist sie Mannequin (u. a. bei Coco Chanel) und spielt in einigen internationalen Filmen neben zahlreichen Filmgrössen. Befasst sich seit ihrer Jugend mit Astrologie – in den Siebzigern wird sie Astrologin: «Madame Teissier». Bald ist sie international bekannt. In der ARD ist sie samstagabends in der «Astro Show» Expertin und Co-Moderatorin (1981–83). Viele Persönlichkeiten lassen sich von ihr astrologisch beraten, so François Mitterrand und König Juan Carlos. 2001 macht sie in Paris – trotz Protest einiger Gelehrter – ihren Doktor in Soziologie («Kritische Studie zur Astrologie und ihrer Ambivalenz in den postmodernen Gesellschaften»). Bücher: «Verbrennt die Hexe nicht», «Und die Sterne haben doch recht», «Astrologie» u. a.
  



klicken Sie um das Bild zu vergrössern
 
Elizabeth Teissier
6. 1. 1938, 6:15 LT, 6:15 GT
Algier, DZ (36N50, 3E00)
Koch
(GZQ: Astro-Databank, AA)



Felipe VI.
50. Geburtstag

Wikimedia/World Travel & Tourism Council
König von Spanien. Schulausbildung in Madrid und Toronto. Zwei ältere Schwestern (in der Thronfolge haben männliche Erben den Vorzug). Beim Putschversuch am 23. Februar 1981, den sein Vater nach stundenlangen nächtlichen Beratungen mit einem Bekenntnis zur Demokratie beendet, muss der 13-Jährige durchwegs anwesend sein, um zu lernen, was der König macht, «wenn alles in Frage gestellt ist». Am andern Tag muss er wie immer zur Schule. 1985–88 Militärausbildung bei Heer, Marine und Luftwaffe. An seinem 18. Geburtstag wird er in einem Staatsakt zum Kronprinzen ernannt. 1988–93 Jurastudium. 1995 Masterabschluss (Internationale Beziehungen). Er ist der erste spanische König mit akademischem Abschluss. Heiratet am 22. Mai 2004 in Madrid die Bürgerliche Letizia Ortiz. Zwei Töchter. Vertritt danach seinen Vater, den König, als Gesandter bei zahlreichen Anlässen im Ausland. Am 19. Juni 2014, nach der Abdankung seines Vaters, besteigt er den spanischen Thron.
 


klicken Sie um das Bild zu vergrössern
 
Felipe VI.

30. 1. 1968, 12:45 LT, 11:45 GT
Madrid, E (40N24, 3W41)
Koch
(GZQ: Astro-Databank, A)



Ashton Kutcher
40. Geburtstag

Wikimedia/TechCrunch
US-amerikanischer Schauspieler. Studiert Biochemie, wird jedoch von einem Talentsucher entdeckt. Zieht nach New York. Arbeitet als Model und in Werbespots. Mit der Sitcom «Die wilden Siebziger» werden er und sein komödiantisches Talent ab 1998 bekannt. Hollywood ruft: Bald besetzt er Hauptrollen: «Ey Mann, wo is’ mein Auto?» (2000), «Texas Rangers» (2001), «Partyalarm» (2003) sowie «Voll verheiratet» (2003). 2003–07 moderiert er bei MTV die Show «Punk’d» (Format wie «Verstehen Sie Spass?»). Weitere Filme: «Butterfly Effect» (2004), «So was wie Liebe» (2005), «Love Vegas» (2008), «Personal Effects»?(2008), «Toy Boy» (2009), «Kiss & Kill» (2010), «Freundschaft Plus» (2011). 2011–15 Nachfolger von Charlie Sheen in der Erfolgs-TV-Serie «Two and a Half Men» (700000 Dollar Gage pro Episode). Seit 2016 in der Sitcom «The Ranch» auf Netflix. Er ist Mitglied der «Hollywood-Kabbala». 2005–13 mit Demi Moore verheiratet, seit dem 4. Juli 2015 mit Mila Kunis (zwei Kinder).
 



klicken Sie um das Bild zu vergrössern
 
Ashton Kutcher
7. 2. 1978, 12:30 LT, 18:30 GT
Cedar Rapids/IA, USA (41N59, 91W40)
Koch
(GZQ: Astro-Databank, A)



Natascha Kampusch
30. Geburtstag

Lieber/Mondex
Österreichisches Entführungsopfer. Am 2. März 1998 wird sie in Wien auf dem Schulweg in einen Kleintransporter gezerrt und entführt. Sie bleibt mehr als acht Jahre (3096 Tage) in einem Haus östlich von Wien von ihrem Peiniger gefangen gehalten. 2006, im Alter von 18, kann sie endlich fliehen, Via Medien – sie gibt auch einige Interviews – wird sie weltweit bekannt. Die Umstände der Entführung und der langen Gefangenschaft bewirken zwei parlamentarische Untersuchungsausschüsse. 2008 holt sie den Schulabschluss nach und beginnt eine Ausbildung zur Goldschmiedin (abgebrochen). Juni bis Oktober 2008 moderiert sie ihre TV-Sendung «Natascha Kampusch trifft» im Sender Puls 4. 2010 erscheint ihre Autobiografie «3096 Tage», die ein Bestseller wird. 2013 kommt der Film «3096 Tage» in die Kinos. 2016 erscheint ihr zweites Buch «Natascha Kampusch: 10 Jahre Freiheit». 2011 eröffnet sie ein Krankenhaus in Sri Lanka, das sie aus erhaltenen Spenden finanziert. 2017 präsentiert sie ihre eigene Schmuckkollektion Fiore.
 
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
 
Natascha Kampusch

17. 2. 1988, 7:00 LT, 6:00 GT
Wien, A (48N13, 16E20)
Koch
(GZQ: Astro-Databank, C)

 


Abkürzungen zu den Horoskopdaten der «Berühmten Persönlichkeiten»  

GZQ: Geburtszeitquelle
AA: Erstklassige Geburtszeitangabe aufgrund eines Geburtsscheins oder einer schriftlichen Familienchronik.
A: Zuverlässige Geburtszeitangabe aufgrund von Angaben der Person selbst, eines Familienmitgliedes oder engen Freundes
B: Geburtszeit aufgrund einer Biografie, wenn nicht durch andere Quelle infrage gestellt
C: Nicht gesicherte Geburtszeit; Geburtszeit ohne präzise Quellenangabe oder durch Korrektur erstellt
D: Zweifelhafte Geburtszeit. Verschiedene, sich widersprechende Geburtszeit- oder gar Geburtstagsangaben
LT: Lokalzeit
GT: Greenwich-Zeit

 
Wir bemühen uns, möglichst zuverlässige Geburtsdaten und -zeiten zu verwenden, eine absolute Garantie für ihre Richtigkeit können wir aber nicht geben. Hinweise auf anderslautende Geburtsdaten oder -zeiten mit Quellenangaben nehmen wir jederzeit gerne entgegen.
Kontakt: Astrologie Heute

Bildquellen: Wikipedia

 


 

 

zurück