HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 192 bestellen
 
Artikel drucken

Wenn Himmel und Erde sich begegnen

Uranus tritt ins Stier-Zeichen ein

von Alexandra Klinghammer
 

Am 15. Mai 2018 tritt der Planet Uranus nach seiner rund siebenjährigen Passage durch Widder in das Stier-Zeichen ein. Wie die Autorin Alexandra Klinghammer schreibt, sollte man sich dieses Datum merken: Es ist einer der bedeutendsten und markantesten Augenblicke des Jahres 2018. Der Übergang eines geistigen Planeten wie Uranus in ein neues Zeichen stellt energetisch einen ebenso hoch sensiblen wie machtvollen Moment dar. Dabei wird sein Eintritt interessanterweise noch zusätzlich von einem Neumond begleitet.

In ihrem Artikel beschreibt die Autorin zuerst die grundsätzliche Dynamik solch epochaler Zeichenwechsel, um dann das Spezifische zu zeigen, das mit «Uranus» und «Stier» ins Spiel kommt: das schöpferische Potenzial. Diese divergierenden Kräfte sind aber nicht leicht zu handeln, wie die Autorin zeigt, und sie gibt hier einige wertvolle Tipps, wie wir mit ihnen besser zurande kommen: die Polaritäten gut ausbalancieren. Aber auch die Gefahren kommen zur Sprache. Mit jeder grossen astrologischen Konstellation ist immer auch eine kollektive Aufgabe verbunden – die Autorin formuliert diese bezüglich «Uranus in Stier» als «Zusammen eine neue Erde erschaffen». Was dabei wichtig sein könnte, ist ein weiteres Thema dieses Textes.

Zum Abschluss ihres Beitrags verweist Alexandra Klinghammer auf einige Trends und Entwicklungen, von denen sie vermutet, dass der Transit von Uranus durch das Stier-Zeichen sie hervorbringen dürfte. Dazu gehören in erster Linie Veränderungen und Neuerungen im Bereich des Bauens, der Nahrung, des Geldes, der Urbanität sowie Fortschritte auf dem Gebiet der Bionik (Verknüpfung von Biologie und Technik).
 

Ein besonderes Erlebnis in der Emma Kunz Grotte: Erleben Sie den exakten Eintritt von Uranus ins Stier-Zeichen an einem der stärksten Kraftorte der Schweiz. Weitere Infos

Hinweis: Bitte beachten Sie zum Thema Uranus auch den Artikel «Uranus-Zyklen – Evolution des Bewusstseins» von Verena Bachmann im selben Heft.

 


Alexandra Klinghammer, Diplompsychologin und Astrologin; Geschäftsleiterin der Astrodata; seit 1996 ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE; Bücher: «Erwachen der weiblichen Urkraft» (2016), «Neptun – In Berührung mit dem Geheimnisvollen» (2014), Mitautorin folgender Bücher: «Visionen einer neuen Zeit» (2010), «Die Lilith-Fibel» (2008), «Wendezeit 2010–2012» (2009), E-Mail: Alexandra Klinghammer

 

zurück