HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 193, 2018, Juni / Juli Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

 

Uranus in Stier – Kann denn Liebe Sünde sein?
 
von Andreas Bleeck
 


 

Kann Liebe Sünde sein? – Nein, Liebe kann keine Sünde sein, wie Andreas Bleeck gleich zu Anfang seines Artikel betont. – Sie kann aber einseitig sein und die Bedürfnisse des anderen übergehen. So sei es schon in der Geschichte der Göttin Europa beschrieben, der Tochter eines phönizischen Königs: Um sie zu erlangen, verwandelt Jupiter sich in einen besonders kräftigen und friedliebenden Stier und mischt sich unter die königliche Herde, die von Hermes behütet wird. Während Europa mit ihren Freundinnen am Strand spielt, nähert sich der höchste Gott des Pantheons zärtlich. Schliesslich füttert und streichelt sie ihn und lässt sich überreden, auf seinen Rücken zu steigen. Sofort schwimmt er aufs Meer hinaus und entschwindet unter klagenden Rufen ihrer Freundinnen.

Im Einführungsteil seines Artikels beschreibt Andreas Bleeck die astrologische Dynamik, welche der Planet Uranus in seinem Lauf durch das Tierkreiszeichen Stier bewirkt. Dabei zählt er auch markante Ereignisse aus den letzten beiden Uranus-in-Stier-Phasen auf. Für das Verständnis der Charakteristik, die Uranus in Stier auf der persönlichen Ebene bedeutet, untersuche man am besten als Erstes Persönlichkeiten, die in ihrem Horoskop Uranus in Haus zwei haben, welches dem Stier-Zeichen entspricht. Denn individuelle Eigenheiten nur aus der Stellung im Tierkreiszeichen abzuleiten, wäre falsch, weil der Planet ja sieben Jahre in einem Zeichen weilt und diesbezüglich also kollektive Bedeutung hat.

Der Hauptteil des Artikels zählt Persönlichkeiten – teilweise in Kurzporträts – mit folgenden Konstellationen auf:

– Persönlichkeiten mit Uranus in Haus zwei

– Persönlichkeiten mit Uranus in Stier und Venus in Wassermann

– Persönlichkeiten mit Uranus in Haus zwei und Venus in Haus elf

 


Andreas Bleeck, Astrologe in D-Darmstadt, Vorträge und Seminare; zahlreiche Bücher: «Was ist Mythos? – Astrologie 2.0», «Astrologische Soziologie, Bd. 1 + Bd. 2», «Tehuacan (Die Überfahrt / Die Stadt der Träume)», «Zeitvorstellungen und Identität», «Soziale Archetypen» u. a. m. (Website: www.astrologie-abc.de)

 

zurück