HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 193 bestellen
 
Artikel drucken

Andy Warhol: Ein geselliger Einzelgänger

Zum 90. Geburtstag am 6. August 2018

von Monika J. Dykier
 

Er gilt als Papst der Popkultur, der den Konsum zur Ikone machte: Andy Warhol, amerikanischer Maler, Grafiker, Filmemacher, Illustrator, Verleger und Musikproduzent. Und er war vor allem der Mitbegründer und bedeutendste Vertreter der «Pop-Art». Sein Leben spiegelt die klassische amerikanische Aufsteigergeschichte vom Tellerwäscher zum Millionär.

Monika J. Dykier beschreibt das Leben dieses aussergewöhnlichen Menschen in verschiedenen Stationen seines Lebens und reflektiert diese anhand seines Horoskops. Dabei geht es um die schwierige Kindheit, eine schwere Krankheit, das starke Verhältnis zur Mutter, die Anfänge in New York als Werbegrafiker, die Gründung der «Factory», der Aufstieg zum weltberühmten Künstler, das Attentat auf ihn im Jahre 1968, seine Homosexualität, die Beziehung zu Frauen, insbesondere zur Mutter, sowie den überraschenden Tod 1987. Eine Würdigung der Person von Andy Warhol in ihrer Wirkung schliesst dieses eindringliche Porträt ab.

 


Monika J. Dykier, Studium Germanistik und Niederlandistik; Übersetzerin; astrologische Ausbildung bei Leon Zawadzki und Peter Fraiss / Sarastro College; seit 2006 astrologische Beratungspraxis in Oborniki Slaskie, Polen (Webseiten: www.astrotranslatio.com, www.mintaka.com.pl)

 

zurück