HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 194, 2018, Aug. / Sept. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

R     E    F    L    E    X    E
R  E
  F  L  E  X  I  O  N  E  N


 

 

Arbeitstagung der Kosmobiologischen Akademie (KAA)

27./28. Oktober 2018 in Korntal-Münchingen

 

Die Kosmobiologische Akademie wurde 1956 in Aalen von namhaften deutschen Astrologen und Wissenschaftlern gegründet. Sie veranstaltet seitdem jährliche astrologische Arbeitstagungen, bei denen führende Astrologen ihre neuesten Arbeitsergebnisse präsentieren.

Die Arbeitstagung der KAA findet dieses Jahr am 27./28. Oktober in Korntal-Münchingen bei Stuttgart statt. Der Samstag steht unter dem Motto «ultralange Zyklen». Es geht zum Beispiel um einen 2000-jährigen Kulturzyklus, über den Theodor Henzler (Rosenheim) referieren wird, ausserdem um einen 500-jährigen Zyklus, der von Dr. Emil Páles (Bratislava) und Gerhard Lukert (Stuttgart) vorgestellt wird.

Am Sonntag liegt der Vortragsschwerpunkt auf Halbsummentechniken und Zahlenzuordnungen; Referenten sind Claudia Böss (Liechtenstein) mit Praxisbeispielen aus der Arbeit mit dem 45 Grad- und dem 90 Grad-Kreis und Werner Popp (Stromberg) mit Zahlenzuordnungen und Halbsummen nach Stefan Lehrieder. Lutz Rathke (La Claquette) befasst sich in «Physik und Astrologie» mit naturwissenschaftlichen Grundlagen der Astrologie und wird eine Beweisführung für Richtigkeit oder Irrtum in Physik und Astrologie anstreben.

Ein Thema, das seit vielen Jahren immer wieder an KAA-Tagungen eine Rolle spielt – beispielsweise durch Dr. Siegfried Schiemenz – ist die Heliozentrische Astrologie. Diesmal wird Heidi Treier (Köln) ihre langjährige Forschungsarbeit der Heliozentrik vorstellen.

Weitere Infos: Tagungsort: Hotel Abacco, Stuttgarter Strasse 121, DE-70825 Korntal-Münchingen, Tagungsbeitrag: Euro 50.–, Website: www.kosmobiologische-akademie.de

 

 


 

 

 

 

zurück