HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 194 bestellen
 
Artikel drucken
 
Uranus: Der Wechsel von Widder zu Stier – gestern und heute
 
2. Teil: Von der Französischen Revolution bis heute
 
 
von Claude Weiss

Am 15. Mai 2018 ist Uranus nach seiner rund siebenjährigen Reise durch das Widder-Zeichen in das Stier-Zeichen getreten. Nach einer kurzen Rückkehr ins Widder-Zeichen am 6. November wird er ab 6. März 2019 endgültig im Stier-Zeichen laufen (bis Juli 2025, dann nochmals von November 2025 bis April 2026).

In der letzten Nummer von ASTROLOGIE HEUTE hat Claude Weiss beschrieben, wie Uranus in Widder mit Eroberungen, Heldenkult und Alleinherrschaft in Zusammenhang steht, während Uranus in Stier der Konsolidierung und Festigung des Erreichten entspricht und gleichzeitig zu tun hat mit Handelsmonopolen, Zöllen und anderen Möglichkeiten, Einnahmen zu generieren und Besitzverhältnisse zu zementieren. In der neuen Ausgabe von ASTROLOGIE HEUTE geht es nun um jene Stationen von Uranus im Widder- und im Stier-Zeichen, die sich nach der Entdeckung des Uranus (1781) und seit der Französischen Revolution bis heute beobachten lassen.

Die Periode von 1843 bis 1859
– Uranus in Widder1843/44 – 1850/51
– Uranus in Stier1850/51 – 1858/59

Erste Weltausstellung und neue Bauformen
Stahl und Eisenbahn
Aufstände und deren Niederschlagung, Kanonenboot-Diplomatie
Der Krim-Krieg
Diskussion um Abschaffung der Sklaverei
Der erste Diktator der Moderne

Die Periode von 1927 bis 1942
– Uranus in Widder1927/28 – 1934/35
– Uranus in Stier1934/35 – 1941/42

Hitlers Aufstieg und der Nationalsozialismus
Andere faschistische Ideologien
Atomkernspaltung und Kampf um die Macht

Ausblick auf die heutige Zeit
– Uranus in Widder2010/11 – 2018/19
– Uranus in Stier2018/19 – 2025/26

 


Claude Weiss, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Astrologie; Herausgeber der Zeitschrift ASTROLOGIE HEUTE; gründete 1978 die Astrodata AG, welche astrologische Textanalysen anbietet; Präsident des Schweizer Astrologenbundes (SAB); gefragter Referent an internationalen Kongressen; Bücher: «Warum wir uns inkarnieren», «Horoskopanalyse» Bd. 1 & Bd. 2 (Bd. 2 neu überarbeitet und erweitert), «Karmische Horoskopanalyse», Bd. 1 & Bd. 2, Mitautor der Bücher «Pluto – Eros, Dämon und Transformation», «Die Lilith-Fibel», «Wendezeit 2010–2012», «Visionen einer neuen Zeit», E-Mail: Claude Weiss

 

zurück