HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
Nr. 194, 2018, Aug. / Sept. Inhalt
 
Aktuelles Heft
bestellen

 
Jahresabonnement oder Probeabonnement bestellen
 
Frühere Hefte bestellen
 
Artikel drucken

Unsere chironische Wunde heilen

von Alexandra Klinghammer
 

Alexandra Klinghammer beleuchtet in ihrem Artikel eine meist weniger beachtete Seite von Chiron, nämlich dass sein Mythos – die Geschichte von einem leidenden Heiler, der Erösung sucht – sehr patriarchal geprägt ist, was nicht verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass die Entstehungsgeschichte der griechischen Mythen ins erste Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung fällt, in das Widderzeitalter nämlich.

Mit der Entdeckung des Asteroiden gleichen Namens in jüngerer Zeit hat auch der Mythos des Chiron wieder eine grössere Bedeutung im Bewusstsein der Menschen bekommen. Allerdings, und das macht die Autorin in ihrem Artikel deutlich, wandelt sich die archetypische Kraft dieses astrologischen Prinzips, indem nun auch das Prinzip der Liebe und der Selbstliebe darin Eingang findet.

Was das für uns persönlich bedeutet und wie wir diese Erkenntnis in unser Leben integrieren können, zeigt die Autorin im abschliessenden Teil ihres Artikels.

Hinweis: Tagesseminar «Unsere chironische Wunde heilen», am Samstag, 6. Oktober 2018, mit Alexandra Klinghammer, Emma Kunz Zentrum, CH-5436 Würenlos. Preis: Bei Anmeldung bis 31. 8. 2018 Fr. 180.– / € 155.–, danach Fr. 200.– / € 175.–. Weitere Informationen und Anmeldung: Astrodata, Tel: (0041) (0) 43 3433333, E-Mail: info@astrodata.ch, Webseite: www.astrodata.com

 


Alexandra Klinghammer, Diplompsychologin und Astrologin; Geschäftsleiterin der Astrodata; seit 1996 ständige Mitarbeiterin von ASTROLOGIE HEUTE; Bücher: «Erwachen der weiblichen Urkraft» (2016), «Neptun – In Berührung mit dem Geheimnisvollen» (2014), Mitautorin folgender Bücher: «Visionen einer neuen Zeit» (2010), «Die Lilith-Fibel» (2008), «Wendezeit 2010–2012» (2009), E-Mail: Alexandra Klinghammer

 

zurück