HOME ASTRODATA BÜCHER SFER
klicken Sie um das Bild zu vergrössern
zurück
 
Heftnummer 196 bestellen
 
Artikel drucken

B  A  U  K  A  S  T  E  N


 

Die 28 Mondphasen der Geburt
 
Vierter Teil: Vom letzten Sonne/Mond-Quadrat bis zur Konjunktion
 
 
von Claude Weiss

In dieser Artikelserie geht es um eine differenzierte Einteilung des Sonne/Mond-Zyklus in 28 Phasen, die zurückgeht auf den irischen Dichter und Literaturnobelpreisträger William Butler Yeats (1865–1939), der diese 28 Phasen des Mondes in seinem 1925 erschienenen Buch «A Vision» erstmals beschrieb.

In den letzten drei Nummern von ASTROLOGIE HEUTE wurden in diesem System von 28 Mondphasen der Geburt die ersten 21 Mondphasen besprochen: 1. Teil: Von der Sonne/Mond-Konjunktion bis zum ersten Quadrat / 2. Teil: Vom ersten Sonne/Mond-Quadrat bis zur Opposition / 3. Teil: Von der Sonne/Mond-Opposition bis zum letzten Quadrat.

Im aktuellen Heft geht es nun abschliessend um das letzte Viertel des Zyklus: Vom letzten Sonne/Mond-Quadrat bis zur Konjunktion.

Mondphase 22: Der Karneval des Lebens

Mondphase 23: Selbstdisziplin und Realitätssinn

Mondphase 24: Die Welt als magischer Ausdruck innerer Bilder

Mondphase 25: Der/Die grosse Lehrer/in

Mondphase 26: Der/Die Einzelgänger/in und Freak

Mondphase 27: Der/Die Heilige

Mondphase 28: Der/Die Prophet/in

– In der Phase oder gegen die Phase laufendes Verhalten
 

Das neue Buch von Claude Weiss zu dieser Artikelserie: Bestell-Link

 


Claude Weiss, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Astrologie; Herausgeber der Zeitschrift ASTROLOGIE HEUTE; gründete 1978 die Astrodata AG, welche astrologische Textanalysen anbietet; Präsident des Schweizer Astrologenbundes (SAB) von 1987 bis 2018; gefragter Referent an internationalen Kongressen; Bücher: «Warum wir uns inkarnieren», «Horoskopanalyse» Bd. 1 & Bd. 2 (Bd. 2 neu überarbeitet und erweitert), «Karmische Horoskopanalyse», Bd. 1 & Bd. 2, Mitautor der Bücher «Pluto – Eros, Dämon und Transformation», «Die Lilith-Fibel», «Wendezeit 2010–2012», «Visionen einer neuen Zeit», E-Mail: Claude Weiss

 

zurück